Antrag auf Erlass der Gebühren für die Krippenbetreuung der betroffenen Eltern aufgrund des erneuten Lockdown ab 1. Januar 2021

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Weber,
sehr geehrte Damen und Herren,

durch den erneuten Lockdown ab 16. Dezember 2020 können die Eltern die Dienste unserer Kindertagesstätten nur im Rahmen einer Notfallbetreuung in Anspruch nehmen.
Daher beantragen wir wie im Frühjahr 2020 den Erlass der Gebühren für die Kinderbetreuung in unseren Kindertagesstätten ab 1. Januar 2021 bis zur Wiederherstellung der Regelbetreuung.

Durch die erneute Schließung der Kindertageseinrichtungen ab 16.
Dezember 2020 können Eltern bzw. die Kinder die Dienstleistung im Rahmen der Kinderbetreuung nicht mehr in Anspruch nehmen.
Wann die Inanspruchnahme der Dienste für Alle wieder möglich sein wird, kann aus heutiger Sicht nicht abgesehen werden. Wir beantragen daher im Ausnahmefall die Erstattung bzw. Verzicht der Erhebung der Beiträge für die Zeit des 2. Lockdown ab 1. Januar 2021 für die betroffenen Eltern.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Reiner Sterna
Stv. Fraktionsvorsitzender CDU / FDP Gruppe im Flecken Ottersberg